Freizeit

Angebote und Ausflugsziele

Mainfranken lockt mit wunderschöner Natur, tollen Sehenswürdigkeiten, kulturellen Highlights und vielen abendlichen Veranstaltungen. Der VVM bringt Sie sicher hin und auch wieder nach Hause. Entdecken Sie hier unsere Freizeitangebote und Ausflugsziele!

Ausflugstipps:

Mit unseren Ausflugstipps machen Sie die gewöhnliche Busfahrt zu einem Erlebnis. Jede Buslinie hat Sehenswürdigkeiten auf der Strecke, die zum Kennenlernen, Entspannen und Genießen einladen. Wählen Sie einfach eine der Linien aus und staunen Sie über die unzähligen Aktivitäten, die sich hinter den Haltestellen verbergen:

Ausflugsziel finden

8 Ergebnisse gefunden

29. LRT 2020 - Die etwas andere Landrad(t)s-Tour „Mit Abstand fahren wir am besten!“

Für viele Freizeitradler ist die Landrad(t)s-Tour ein fester Termin. Doch leider ist in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation keine gemeinsame Radtour möglich. Aber wir wollen die zahlreichen Fans dieser Veranstaltung nicht im Stich lassen, sondern als kleinen Ersatz zumindest einen Streckenvorschlag für eine Landrad(t)s-Tour 2020 anbieten, nach dem Motto: „Mit Abstand fahren wir am besten!“

Mit dem Main-SpessartSprinter nach Marktheidenfeld, Papiermühle in Homburg besichtigen, Rast auf dem Mehrgenerationenplatz in Kreuzwertheim und zum Schluss Natur pur im Mühlen- und Hafenlohrtal

Wir starten die Tour in Marktheidenfeld, und so bieten sich für Radler aus dem Raum Lohr und Würzburg die Freizeitbusse mit Radanhänger, der Main-Spessart-Sprinter und der Wein&WiesenSprinter, für die Anfahrt an. Diese sind bis Oktober immer an den Wochenenden und feiertags unterwegs, um Wanderungen und Radtouren zu erleichtern. Weitere Infos, Haltepunkte, Abfahrtszeiten und ein Video finden Sie unter www.main-spessart.de/landradtstour.


Einen ersten Stopp sollten Sie bei der Papiermühle in Homburg einplanen, ein spannendes Industriemuseum rund um die Papierherstellung. Weiter geht es auf dem Mainradweg nach Kreuzwertheim, wo die Eltern auf dem Mehrgenerationenplatz entspannen und die Kinder sich an den Spielgeräten ausprobieren können. Bei Hasloch biegt die Route vom Main-Radweg auf die Staatsstraße 2316 ab. Sie führt nach Norden in das Haslochbachtal, vorbei an der Barthelsmühle und dem letzten in Deutschland noch arbeitenden Historischen Eisenhammer, der heute auf Klöppel und Kirchenglocken spezialisiert ist.


Kurz nach dem Eisenhammer biegt eine Straße links ab zu einem lohnenswerten Abstecher zur Kartause Grünau, einem ehemaligen Kloster. An der Kartause vorbei geht es durch das Mühlen- und das Hafenlohrtal nach ca. 56 km zurück nach Marktheidenfeld.


Die ersten 500 Radler erhalten ein kostenloses Trikot und wir ein Bild Ihrer Tour
In diesem Jahr wird es eine Neuauflage des begehrten Landrad(t)s-Tour-Trikots geben. Jede Radlerin und jeder Radler, der uns mit einem Foto bestätigen kann, dass er auf der Tour 2020 unterwegs war, hat die Chance ein kostenloses Trikot zu erhalten. Ab September werden insgesamt 500 Stück verteilt. Wenn Sie dabei sein wollen, schicken Sie uns ein Bild Ihrer Radtour von einem beliebigen Punkt auf der Route (mit Angabe Ihrer T-Shirt-Größe) an Pressestelle@Lramsp.de. Besonders gelungene Bilder werden wir (Ihr Einverständnis vorausgesetzt) auf Facebook und Instagram veröffentlichen. Wir sind gespannt auf Ihre kreativen Ideen!


„Stadtradeln“ – Kilometer sammeln für den Klimaschutz
Unter dem Motto „Gemeinsam radeln für Radverkehr, Klimaschutz und Lebensqualität!“ beteiligt sich der Landkreis Main-Spessart auch wieder an der Aktion „Stadtradeln“. Bei der internationalen Aktion des Klima-Bündnisses geht es darum, im Zeitraum von drei Wochen - vom 30. August bis zum 19. September - möglichst viele Kilometer CO2-neutral mit dem Rad zurückzulegen. Main-Spessart misst sich dabei im Wettbewerb mit allen anderen teilnehmenden Kommunen. Die Teams in Main-Spessart radeln in diesem Jahr doppelt klimafreundlich - für jeden geradelten Kilometer werden 2 Cent an ein Klimaschutz-Projekt gespendet. Als Belohnung für alle Radler, die im Aktionszeitraum mindestens 100 Kilometer zurückgelegt haben, werden Gutscheine verlost. Alle wichtigen Infos über Anmeldung, Online-Radelkalender, Ergebnisse und vieles mehr finden Sie unter www.stadtradeln.de/landkreis-main-spessart.


Foto (Holger Steiger)

Video (Iris Osta): https://www.youtube.com/watch?v=EKpJw1ggvh0

Main-SpessartSprinter: Zwischen Wald und Fluss zu Kultur und Genuss - ab Samstag, 30.05.2020

Der Main-SpessartSprinter verkehrt zwischen Lohr a.Main, Marktheidenfeld und Kreuzwertheim. Der Bus mit der Nummer 601 fährt am Rande des Spessarts entlang und parallel zum MainRadweg bis nach Hasloch. Auf Sie warten als Schätze am Wegesrand wie Burgen, Schlösser, Fachwerkstädtchen oder Mühlen, die besichtigt werden wollen. Auf der Route mit acht Stationen werden Fahrgäste und Fahrräder bequem und sicher transportiert. In Marktheidenfeld besteht Anschluss an den Wein&WiesenSprinter , der Sie mit Halt an 10 weiteren Stationen über Würzburg bis nach Eisenheim an die Mainschleife bringt. Ab Würzburg kann der MaintalSprinter erreicht werden. Dieser verbindet das Maintal über den Gaubahnradweg mit dem Taubertal. Damit eröffnet sich ein weiter Raum zwischen Spessart, Fränkischem Weinland und Taubertal für individuelle Ausflüge, Radtouren und neue Erlebnisse.

Weitere Informationen hier

Kulturlinie - Würzburg entdecken - ab Samstag, 30.05.2020

Die Kulturlinie 9 fährt alle 30 Minuten zu den größten Würzburger Sehenswürdigkeiten. Steigen Sie ein und erfahren bequem Würzburgs schönste Plätze. Neben der Residenz fährt die Linie auch zum Mainfranken Theater, zum Museum Kulturspeicher und zur Festung Marienberg mit dem Museum für Franken.

Hier mehr erfahren

Wein&WiesenSprinter: Komm mit auf Tour durch Feld und Flur! - ab Samstag, 30.05.2020

Immer samstags, sonntags und an Feiertagen pendelt der Bus mit der Nummer 402 mehrmals täglich zwischen Eisenheim an der Mainschleife und Marktheidenfeld am Main. Wir laden Sie ein, Ihre Tour zwischen den Ufern, Tälern, Dörfern, Örtchen und Städten längs des Mains individuell zu planen. Auf der Route mit zehn Stationen wird auch Ihr Fahrrad komfortabel und sicher transportiert. Als Schätze am Wegesrand warten Kultur, Kunst, Architektur, Geschichte und die Freuden einer Wein-und Genusslandschaft auf Sie. Verbinden Sie Ihre Fahrradtour am Main oder eine Etappe Ihrer individuellen Route mit einer Entdeckungsreise „quer" durch den Landkreis Würzburg. Die Fahrradmitnahme ist dabei kostenlos, für die Fahrgäste muss ein regulärer Fahrausweis des VVM gekauft werden.

Weitere Informationen hier

MaintalSprinter: Mit Bike & Bus zu Stadt. Land. Fluss. - ab Samstag, 30.05.2020

Ob Wanderung, Fahrradtour oder ein Stadtbummel in Ochsenfurt oder Würzburg: Wir nehmen Sie mit! Immer samstags, sonntags und an Feiertagen können Sie von Mai bis Oktober mit dem MaintalSprinter den Landkreis Würzburg ganz neu zu entdecken. Von Erlabrunn am Main entlang bis Ochsenfurt und weiter über den Gaubahnradweg bis nach Röttingen an der Tauber transportiert der Bus mit der Nummer 400 bequem, sicher und preiswert nicht nur Fahrgäste, sondern in seinem Anhänger auch bis zu 16 Fahrräder. Die Fahrradmitnahme ist dabei kostenlos, für die Fahrgäste muss ein regulärer Fahrausweis des VVM gekauft werden.

Weitere Informationen hier

Unterwegs in Franken

Für alle, die dem Trubel in den Städten und Gemeinden entfliehen möchten, bietet die Volkshochschule eine entspannte Alternative. Zusammen mit Eckhard W. K. Beck (gepr. Natur- und Landschafts-Pfleger) entdecken Sie die wunderschöne Natur unserer Heimat.

Alle Ausflüge 2019 finden Sie hier. (PDF, 192.0KB)

Unterwegs in Franken

Für alle, die dem Trubel in den Städten und Gemeinden entfliehen möchten, bietet die Volkshochschule eine entspannte Alternative. Zusammen mit Eckhard W. K. Beck (gepr. Natur- und Landschafts-Pfleger) entdecken Sie die wunderschöne Natur unserer Heimat.

Alle Ausflüge 2019 finden Sie hier. (PDF, 192.0KB)

Unterwegs in Franken

Für alle, die dem Trubel in den Städten und Gemeinden entfliehen möchten, bietet die Volkshochschule eine entspannte Alternative. Zusammen mit Eckhard W. K. Beck (gepr. Natur- und Landschafts-Pfleger) entdecken Sie die wunderschöne Natur unserer Heimat.

Alle Ausflüge für 2019 finden Sie hier. (PDF, 192.0KB)

Vom Urlaubsfeeling am Main bis zum Picknick in den Weinbergen

Entdecken Sie die Vielschichtigkeit Randersackers

Nähere Infos finden Sie hier (PDF, 455.0KB)

Winzerhütte Retzbach

Fränkische Spezialitäten und fränkischer Wein.
Traumblick über das Maintal

Lesen Sie hier (PDF, 45.0KB)

Escherndorfer Weinherbst

im September, Oktober und November 2020

  • Eintritt frei! Tolle Stimmung bei TOP-Musikgruppen
  • Wein- Sekt- und Kaffeebar
  • Escherndorfer Spitzenweine
  • Original Fränkische Speisen vom Hausmetzger

Weitere Infos hier

Himmelstadt lädt ein

Ob NaturSchauGarten, Wanderwege, Weinfeste, MainRadweg, verschiedene Lehrpfade oder Weihnachts-Erlebnispark mit der einzigen Bayerischen Weihnachtspostfiliale...
In Himmelstadt ist das ganze Jahr über viel geboten. Besuchen Sie den Weinort des Landkreises Main-Spessart ganz einfach mit Bus oder Bahn.

Weitere Infos finden Sie hier. (PDF, 186.0KB)

Hafensommer in Würzburg

Das Kulturfestival mit einzigartiger Atmosphäre vom 19.07. bis 04.08.2019.

Weitere Infos finden Sie hier. (PDF, 195.0KB)

Den Spielplan und aktuelle Infos finden Sie hier.

Frankenfestspiele Röttingen

Auch im Sommer 2019 bietet die APG ihren seit vielen Jahren bewährten Service, den Festspielbus zu den Abendvorstellungen nach Röttingen, an. Er gehört für viele Festspielbesucher einfach dazu.

Den Festspielbesuchern wird empfohlen, sich bereits im Vorverkauf (Festspielbüro Röttingen) ein sogenanntes Kombi-Paket = Eintrittskarte + Fahrkarte Festspielbus zu kaufen. Dieses Ticket beinhaltet auch in diesem Jahr wieder eine Sitzplatzgarantie im Bus.

Fahrplan 2019 (PDF, 123.0KB)

Für Kurzentschlossene kostet die Hin- und Rückfahrt 12,00 EUR, zahlbar direkt beim Fahrpersonal. Bei Gruppen ab 5 Personen, die ebenfalls kurzfristig zusteigen möchten, bitten wir um eine telefonische Anmeldung unter 0931 45280-0. Hier besteht kein Sitzplatzanspruch.

Der APG-Festspielbus verkehrt an folgenden Spieltagen 25.07.2019, 26.07.2019, 27.07.2019, 08.08.2019 und 15.08.2019 jeweils um 19.00 Uhr ab Würzburg/Busbahnhof, Bussteig 14 über die Haltestellen „Residenz“ (19.08 Uhr), Heidingsfeld/“Hofmannstraße“ (19.15 Uhr), Giebelstadt/“Von-Zobel-Schloß“ (19.30 Uhr) nach Röttingen.

Zu den Sonntagsvorstellungen am 14.07.2019, 21.07.2019, 28.07.2019, 04.08.2019, 11.08.2019 und 18.08.2019 verkehrt er bereits 18.00 Uhr ab Würzburg/Busbahnhof, Bussteig 14 über die Haltestellen „Residenz“ (18.08 Uhr), Heidingsfeld/“Hofmannstraße“ (18.15 Uhr), Giebelstadt/“Von-Zobel-Schloß“ (18.30 Uhr) nach Röttingen.

Zu den Sondervorstellungen am 16.07.2019 und13.08.2019 verkehrt er bereits um 18.30 Uhr ab Würzburg/Busbahnhof Bussteig 14 über die Haltestellen „Residenz“ (18.38 Uhr), Heidingsfeld/“Hofmannstraße“ (18.45 Uhr), Giebelstadt/“Von-Zobel-Schloß“ (19.00 Uhr) nach Röttingen.

Die Rückfahrten des Festspielbusses erfolgen an allen Spieltagen ca. 15 Minuten nach Vorstellungsende unterhalb der Burg Brattenstein.

Weitere Informationen gibt es in der APG-Geschäftsstelle unter der Service-Telefon-Nummer 0931 45280-0.

Altstadtweinfest Dettelbach

Vom 11.06. - 14.06.2020 findet wieder das Altstadtweinfest vor der einmaligen Kulisse des historischen Rathauses Dettelbach statt.

Alle Infos hier. (PDF, 478.0KB)

Glatzenweinfest Neuses am Berg

Ein besonderes Highlight wird auch in diesem Jahr wieder die jährliche Glatzenprämierung auf dem gemütlichen Weinfest in Neuses. Es findet. vom 14. bis 16. Juni 2019 statt.

Alle Infos hier. (PDF, 344.0KB)

Weinmarkt „Testen & Genießen“ am Pranger auf dem Marktplatz Dettelbach

Am 21.05.2020 kann man wieder Dettelbacher Weine und andere regionale Köstlichkeiten testen und genießen.

Alle Infos hier. (PDF, 419.0KB)

Hüttenheimer Hofgenuss

Der perfekte Start in den Winter. Schlendern Sie durch die Gassen des historischen Weinortes und lassen Sie sich von ansässigen Künstlern und Handwerkern verwöhnen und inspirieren.
Samstag, 21.11.2020 bis Sonntag, 22.11.2020

Weitere Infos finden Sie hier. (PDF, 315.0KB)

Kirchenburgweinfest Hüttenheim

Eines der schönsten Weinfeste Frankens vom Freitag, den 21.08. bis Sonntag, den 23.08.2020.

Weitere Infos finden Sie hier. (PDF, 232.0KB)

Frühjahrsvolksfest

Das erste Volksfest im Jahr in Bayern.
Nach der langen Winterpause feiert die Volksfestsaison ihren Auftakt mit dem Frühjahrsvolksfest in Würzburg. Drei Wochen vor Ostern, vom 21.03. bis zum 05.04.2020 auf der Talavera.

Weitere Infos finden Sie hier. (PDF, 161.0KB)

Kulturherbst in Obereisenheim am 19./20.9. & 26.9./27.9.2020

Jedes Jahr lohnt es sich noch mehr als sonst nach Obereisenheim zu kommen. Einige Betriebe und Privatleute öffnen ihre Höfe und Keller für Sie und zeigen, was sich dahinter verbirgt. Wann sonst kann man mal die alten Gewölbekeller in den kleinen Dörfern rund um die Mainschleife sehen? Außerdem kommen zahlreiche Aussteller von außerhalb und aus der Region und zeigen ihr Können. Schlendern Sie durch die Gassen, freuen Sie sich an tollen Oldtimern oder kosten Sie die herrlichen einheimischen Weine und Spezialitäten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Fränkisches Weinfest Volkach

14. – 18. August 2020

Frankens großes Open Air-Weinfest in Volkach bietet eine bunte Abwechslung für Frankenwein-Liebhaber.

Weitere Infos finden Sie hier. (PDF, 242.0KB)

Infos zum Programm finden Sie hier.

Weinfest Stil & Faszination Sommerach

10. – 13. Juli 2020

Hier ist der Name Programm! Die erlebniswerte Atmosphäre, die gepflegte und lebendige Weinkultur und die heitere Gastlichkeit machen das Fest bereits seit einigen Jahren zu einem der Premium-Weinfeste in Franken. Sieben selbstvermarktende Weingüter und der Winzerkeller Sommerach als Winzergenossenschaft bieten über 100 Weine zum Schöppeln an.

Weitere Infos finden Sie hier. (PDF, 248.0KB)

Würzburger Bachtage

21.11. – 01.12.2019

Nähere Infos hier. (PDF, 165.0KB)

Das Programm finden Sie hier.

STRAMU - Internationales Festival für Straßenmusik

Vom 21. bis 23. August 2020 wird die Würzburger Innenstadt wieder zum Schauplatz für Europas größtes bühnenfreies Straßenkunstfestival.

Nähere Infos hier. (PDF, 145.0KB)

Das Programm und weitere Eindrücke erhalten Sie hier.

Kiliani

Das Volksfest-Wunderland in Würzburg vom 3. bis zum 19. Juli 2020 auf der Talavera.

Nähere Infos hier. (PDF, 336.0KB)

Alle Zusatzfahrten finden Sie hier.

Einen Platz im beliebten Festzelt können Sie hier reservieren.

Umsonst & Draußen Festival

Das etwas andere Festival in Würzburg, vom 18. bis 21. Juni 2020

Nähere Infos finden Sie hier. (PDF, 193.0KB)

Den Spielplan und alle Aktionen finden Sie hier.

Internationales Filmwochenende

Die Filminitiative Würzburg präsentiert deutsche und internationale Spiel- und Dokumentarfilme, Kurzfilme mit Musik, Werkschauen bekannter Regisseure, Stummfilme und Filme für Kinder.

Alle Infos finden Sie hier.

Ochsenfurt - die Stadt der Türme

Als größte Stadt im Landkreis Würzburg bezaubert die „Stadt der Türme“ durch ihre wunderschöne Lage am südlichen Maindreieck.

Nähere Infos hier. (PDF, 200.0KB)

Weitere Infos gibt es unter: www.ochsenfurt.de und www.bahn.de/regio-franken

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

"Raus aus dem Alltag - rein ins Erlebnis"

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Aus allen Richtungen kommen Sie mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn zu Ihrem Ziel. Im Großraum Würzburgs besteht zur Hauptverkehrszeit sogar ein Halbstundentakt.

Kooperationspartner der Bahn bieten interessante Vergünstigungen: Bahnkunden erhalten gegen Vorlage der aktuellen Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Ermäßigungen gibt es unter anderem in etlichen Museen, beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz in Würzburg und zahlreichen weiteren Partnern in ganz Franken.
Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und Erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie „Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“). Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.

Kooperationspartner der Bahn bieten interessante Vergünstigungen: Bahnkunden erhalten gegen Vorlage der aktuellen Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Ermäßigungen gibt es unter anderem in etlichen Museen, beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz in Würzburg und zahlreichen weiteren Partnern in ganz Franken.
Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

UnterfrankenShuttle

Seit 2004 bedient die Erfurter Bahn mit ihrem UnterfrankenShuttle das Liniennetz des sog. Kissinger Sterns. Auf den Strecken von Meiningen über Bad Neustadt und Münnerstadt nach Schweinfurt sowie weiter über Bad Kissingen über Hammelburg nach Gemünden (Main) verbindet sie die Freistaaten Thüringen und Bayern miteinander.

Neben den durch Kultur, Geschichte und Gesundheitstourismus bekannten Orten und Kurbädern ist besonders die Strecke entlang der fränkischen Saale von Bad Kissingen über Hammelburg nach Gemünden, durch den Weinanbau touristisch und kulinarisch besonders reizvoll.

Das Bayern-Ticket und das Bayern-Ticket Nacht sind im UnterfrankenShuttle gültig.

Weitere Informationen finden Sie hier. (PDF, 110.0KB)

Historischer Zug der DGEG

Die DGEG betreibt vom Standort Würzburg aus einen historischen Zug mit Wagen aus der Vorkriegszeit und der 50er Jahre. Genießen sie nostalgische Tagesausflüge in die Region kombiniert mit Veranstaltungen am Zielort.

Bespannt wird der Zug mit einer Dampflok der Baureihe 52, gebaut als Kriegslok 1943 in Wien und nach einer Aufarbeitung wieder als „Stadt Würzburg“ im Einsatz. Zeigen Sie Ihren Kindern, wie das Reisen auf den (sehr bequemen!) Holzbänken der 3. Klasse in den Personenwagen ablief und warum diese im Volksmund „Donnerbüchsen“ genannt wurden. Lassen Sie sich auf den Plattformen den Rauch um die Nase wehen oder lauschen sie dem Sound der Dampflok, während Sie im damals üblichen „Bummeltempo“ Ihrem Ziel entgegenfahren.
Oder frischen Sie die Erinnerungen an Ihre Jugend auf, als sich der Personenverkehr der 50er Jahre in den damals supermodernen Nahverkehrswagen abspielte, die als neueste Errungenschaft mit Kunstledersitzen ausgestattet wurden und durch ihr silbernes Erscheinungsbild im Zugverband hervortraten.
Es können aber auch ganze Züge (bis zu 900 Sitzplätze) für individuelle Ausflüge und beliebige Ziele gechartert werden.

Bahnvorteil: Bei Vorlage Ihres gültigen Bahntickets erhalten Sie den ermäßigten Fahrpreis.

Informationen über Buchungen und Fahrpreise gibt es unter:

DGEG Eisenbahnmuseum Würzburg
Veitshöchheimer Str. 107b, 97080 Würzburg
Museumsleiter: C. Sultan, Tel. 0160/97659324

Auskunft über die Fahrten erhalten Sie unter:
www.eisenbahnmuseum-wuerzburg.de
Tel.: 0931/405348 Familie Müller
Veranstalter: DGEG Bahnen & Reisen Würzburg GmbH

Terrassenbad

Frammersbach

Nähere Infos hier (PDF, 178.0KB)

Wallfahrtskirche Maria im grünen Tal

Retzbach

Nähere Infos hier (PDF, 200.0KB)

Ronkarzgarten

Ein bauhistorisches Denkmal in Gemünden am Main.

Nähere Infos hier (PDF, 198.0KB)

Gesundheitsgarten Retzbach

Ein Ort für Körper und Geist.

Nähere Infos hier (PDF, 167.0KB)

Deutsches Fastnachtsmuseum

Die Welt der Narren in Kitzingen

Nähere Infos hier (PDF, 227.0KB)

Freizeit-Land Geiselwind

Bayerns stärkstes Stück Freizeit

Nähere Infos hier (PDF, 182.0KB)

Klempner- und Kupferschmiede-Museum

Karlstadt

Nähere Infos hier (PDF, 194.0KB)

Mainfrankenpark Dettelbach

Kino, Disco und vieles mehr

Weitere Infos hier (PDF, 196.0KB)

Museum Papiermühle Homburg

Würzburg - Uettingen - Marktheidenfeld

Nähere Infos hier (PDF, 208.0KB)

Museum Papiermühle Homburg

Würzburg - Wertheim - Miltenberg

Nähere Infos hier (PDF, 208.0KB)

Museum Papiermühle Homburg

Marktheidenfeld - Lengfurt - Trennfeld - Rettersheim - Kloster Triefenstein - Lengfurt - Homburg - Bettingen - Urpha

Nähere Infos hier (PDF, 208.0KB)

Erlabrunner Badesee

Würzburg - Zell - Margetshöchheim - Erlabrunn - Leinach

Nähere Infos hier (PDF, 204.0KB)

Tierpark Sommerhausen

Würzburg - Eibelstadt - Sommerhausen - Ochsenfurt - Frickenhausen

Nähere Infos hier (PDF, 174.0KB)

Tierpark Sommerhausen

Würzburg - Eibelstadt - Sommerhausen - Ochsenfurt - Frickenhausen

Nähere Infos hier (PDF, 174.0KB)

Das Franck- Haus - kulturelles Zentrum Marktheidenfelds

Würzburg - Uettingen - Marktheidenfeld

Nähere Infos hier (PDF, 217.0KB)

Städtisches Schulmuseum in Lohr

Karlstadt - Lohr

Nähere Infos hier (PDF, 197.0KB)

Wallfahrtskirche Mariabuchen

Karlstadt - Lohr

Nähere Infos hier (PDF, 196.0KB)

107 Mainschleifen-Express

Die Freizeitlinie 107 Mainschleifen-Express bringt Sie bis 1. November mitten in die Mainschleifen-Weinregion. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen fährt der Mainschleifen-Express zwischen Volkach und Kitzingen. Am Kitzinger Bahnhof haben Sie direkten Anschluss Richtung Würzburg oder Nürnberg.

Gut unterwegs im Steigerwald

Die Freizeitlinien von Ebrach und Gerolzhofen nach Handthal

Landkreis Schweinfurt

105 und 106 Mainschleifen-Shuttle

Mit dem Mainschleifen-Shuttle sind verschiedene Orte rund um die Volkacher Mainschleife miteinander verbunden. Der Mainschleifen-Shuttle fährt in diesem Jahr von 29. Mai 2020 bis 11. Oktober 2020.

Dorfschätze-Express

Zwischen dem 21. Mai und dem 1. November durchquert der Dorfschätze-Express wieder die Wälder, Wiesen und Weinberge unserer wunderschönen Dorfschätze-Landschaft. Er bringt Sie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zu einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Wanderausgangspunkten und Einkehrmöglichkeiten.

Erholung, Natur, Brauchtum und Genuss
Sie können auf den Spuren von Balthasar Neumann und Tilmann Riemenschneider wandeln, Kunstwerke heimischer Künstler bestaunen, auf den „Traumrunden“ besondere Wege gehen, unvergessliche Ausblicke vom Rand des Steigerwaldes genießen oder ein Kräutermuseum besuchen. Geschichte und Traditionen erleben, dicke Kirchburgmauern und mittelalterliche Stadtmauern bewundern, mit dem Nachtwächter ein mittelalterliches Städtchen oder mit einem Gästeführer den Schlosspark in Wiesentheid erforschen: Mit dem Dorfschätze-Express sind Sie überall dort unterwegs!

Der Dorfschätze-Express bringt Sie von Iphofen über Rödelsee, Wiesenbronn, Castell, Rüdenhausen, Abtswind und Wiesentheid bis nach Prichsenstadt. Sie können ein- und aussteigen wo sie möchten und sich Ihr eigenes Tagesprogramm basteln. Nach einem ausgiebigen Wandertag mit Einkehr in einer der Biergärten, Heckenwirtschaften oder Gasthäuser, bringt Sie unser Dorfschätze Express wieder zurück zum Bahnhof Iphofen.

Gästeführung
Nach wie vor wird der Dorfschätze Express jeweils samstags bei der ersten Fahrt (um 10:15 Uhr) von einer Gästeführerin oder einem Gästeführer begleitet, welcher Ihnen interessante Informationen über unsere Dorfschätze-Gemeinden näher bringt.

Fahrplan 2020 (PDF, 776.0KB)

weitere Infos

Kirchenburgmuseum

Hier gibt’s Geschichte zum Anfassen. Besuchen Sie das Kirchburgmuseum in Mönchsondheim oder erfahren Sie beim "Hüttenheimer Dorfspaziergang" interessante Begebenheiten des Weinorts. Bestaunen Sie Kunstwerke heimischer Künstler oder genießen Sie einfach die Ruhe auf den Weinwanderwegen. Aussteigen und einkehren lohnt sich...

Alle Infos zum Kirchenburgmuseum finden Sie hier. (PDF, 97.0KB)

Ab ins Grüne

Würzburg/ Heidingsfeld – Reichenberg – Forsthaus Guttenberg

Nähere Infos hier (PDF, 61.0KB)

Zwischen Wald und Flur

Würzburg – Eisingen – Waldbrunn

Nähere Infos hier (PDF, 584.0KB)

Eingang zum Taubertal

Würzburg - Waldbüttelbrunn - Helmstadt - Neubrunn - Böttigheim

Nähere Infos hier (PDF, 85.0KB)

Schönster Rundblick über Würzburg

Sanderring – Frankenwarte - Käppele

Nähere Infos hier (PDF, 67.0KB)

Fußball – Sommer – Regenwald

Würzburg Stadtmitte – Heidingsfeld

Nähere Infos hier (PDF, 87.0KB)

Kunst und Wein im Einklang

Busbahnhof - Unterdürrbach - Oberdürrbach - Grombühl/Uniklinik

Nähere Infos hier (PDF, 67.0KB)

Im Nordosten der Stadt

Busbahnhof - Lindleinsmühle - Versbach

Nähere Infos hier (PDF, 57.0KB)

Kultur und Freizeit am Mainufer

Würzburg/ Busbahnhof - Veitshöchheim

Nähere Infos hier (PDF, 70.0KB)

Die Kulturlinie

Residenz – Mainfrankentheater – Kulturspeicher – Festung Marienberg

Nähere Infos hier (PDF, 230.0KB)

Der Wald ruft!

Zollhaus Steinbachtal - Steinbachtal/Waldfriedhof

Nähere Infos hier (PDF, 60.0KB)

Die Schleife durch die Zellerau

Hubland Universitätszentrum - Sanderring - Zellerau

Nähere Infos hier (PDF, 61.0KB)

Der Blick in die Sterne

Stadtmitte – Gartenstadt Keesburg

Nähere Infos hier (PDF, 37.0KB)

Mainschleifenbahn

Die Mainschleifenbahn ist eine der letzten noch erhaltenen Nebenbahnen aus der Zeit der königlich-bayerischen Staatsbahn in Unterfranken und damit ein einmaliges Stück Technik und Kulturgeschichte.

Seit September 2003 ist die Bahn wieder in Betrieb und bietet den Fahrgästen herrliche Einblicke in die fränkische Landschaft rund um die Volkacher Mainschleife – eine Zeitreise, die nachhaltig beeindruckt. Die Bahn verkehrt von Mai bis Oktober an Sonn- und Feiertagen sowie ab Mitte September auch an Samstagen. Zusatz- und Sonderfahrten, auch außerhalb dieser Zeiten, sind nach Vereinbarung möglich. In Seligenstadt besteht Anschluss an die Züge der Deutschen Bahn.

Bahnvorteil: Bei Vorlage Ihres gültigen Bahntickets erhalten Sie den ermäßigten Fahrpreis.

Informationen über Buchungen und Fahrpreise gibt es unter:

Tel. 0152-02482125, bei der Tourist-Information Volkach ( www.volkach.de) Tel. 09381-40112 oder im Internet unter www.mainschleifenbahn.de

Hier finden Sie den Saisonfahrplan.

Bocksbeutel-Express

Sonnige Weinberge mit herrlicher Aussicht, Wälder und Wiesen, blumengeschmückte Winzerdörfer und zahlreiche Weinfeste – das und noch viel mehr erwartet Sie im Weinparadies Franken am Westrand des Naturparks Steigerwald, nördlich von Uffenheim und südlich von Iphofen.

Rund um das Schloss Frankenberg breiten sich auf 293 Hektar sieben unterschiedliche Weinlagen aus: „Bullenheimer Paradies“, „Ippesheimer Herrschaftsberg“, „Frankenberger Schlossstück“, „Weigenheimer und Reuscher Hohenlandsberg“, „Seinsheimer Hohenbühl“ und „Hüttenheimer Tannenberg“, die sich zum Weinparadies Franken zusammengefunden haben.

Dieses Paradies können Sie mit dem Bocksbeutel-Express (Freizeitlinie 109) kennenlernen. Er fährt von Markt Bibart durch die Ortschaften der Region bis nach Uffenheim. Unterwegs laden Sie hervorragende Landgasthöfe zu Einkehr und Übernachtung ein. Herzlich willkommen sind Sie auch in den vielen Winzerstuben und Heckenwirtschaften, wo Sie ländliche Spezialitäten genießen können. Nicht zu vergessen: die zahlreichen Weinfeste der Region. Weit über die Grenzen der Region bekannt ist die Weinparadiesscheune inmitten der sonnenverwöhnten Weinberge, die ganzjährig bewirtschaftet ist und neben Wein und kulinarischen Spezialitäten auch einen grandiosen Blick weit ins Frankenland bietet.

Den Fahrplan der Linie 109 finden Sie hier. (PDF, 47.0KB)

Würzburger Schoppenexpress

Würzburger Schoppenexpress

Für jedes Event die passende Schiene: Ob Geburtstag oder kommerzielle Veranstaltung – eine Fahrt im Oldtimerwagen kommt bei Ihren Gästen bestens an. Der Ausflug bietet nicht nur jede Menge Spaß und Gemütlichkeit, sondern auch ganz neue Eindrücke von Würzburg.

Alle Informationen und die aktuellen Preise finden Sie hier.


Die DB-Angebote

Erfahren Sie hier mehr über die Angebote der Deutschen Bahn und wie Sie Bayernticket und City Ticket mit unseren Angeboten nahtlos verbinden.

Hier lesen

Im Abo noch schöner

Ob Jahres-, Monats- oder 9-Uhr-Karte, mit unseren Abos bleiben Sie nicht nur flexibel, sondern sparen auch noch bares Geld.

Hier mehr erfahren