Fahrpläne

Alle Fahrplanänderungen

Hier finden Sie alle aktuellen Änderungen auf einen Blick:

Mehr

STRASSENBAHN

Stadt WÜ: Umbaumaßnahme der Haltestelle Neubaustraße stadtauswärts

ab Dienstag, 28.04.2020 voraussichtlich bis 13.06.2020

In einer gemeinsamen Baumaßnahme der Stadt Würzburg und der Würzburger Straßenbahn GmbH wird die Haltestelle Neubaustraße stadtauswärts sowie die angrenzende Verkehrsfläche umgestaltet.

Der Haltestellenbereich wird verbreitert und die Bordsteine erneuert. Darüber hinaus werden eine neue Wartehalle, eine Dynamische-Fahrgastinformation und ein Blindenleitsystem hergestellt.

Während der Baumaßnahme an der Haltestelle Neubaustraße stadtauswärts ist kein Fahrgastwechsel an der Straßenbahnhaltestelle möglich. Dies gilt sowohl für den Straßenbahnbetrieb als auch den Nachtbusbetrieb inklusive einem eventuellen Schienenersatzverkehr.
Die nächstmöglichen Haltestellen für den Aus- bzw. Zustieg sind die Haltestelle Rathaus und die Haltestelle Sanderring. Die Haltestelle Neubaustraße stadteinwärts kann im Übrigen ohne Einschränkungen genutzt werden.

Stadt WÜ: Fahrplanänderungen zum 27.04.2020 auf den 5 Straßenbahnlinien

Aufgrund der Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen sowie der teilweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs („Abschlussklassen“) wird ab Montag, 27.04.2020 von montags bis freitags auf den 5 Straßenbahnlinien sowie auf allen städtischen Buslinien der WVV wieder nach dem regulären Fahrplan Montag-Freitag mit Schule gefahren.

Abweichend von dem Regelfahrplan entfallen ab dem 27.04.2020 bis auf Weiteres bei den Straßenbahnen alle Schnellbahnen der Linien 504/505.

Außerdem ist gewährleistet, dass ausschließlich niederflurige Straßenbahnen eingesetzt werden.

Mehr

BUS

LK WÜ: Sperrung der Waldbrunner Straße in Kist - betroffene Linien 491/492

vom 02.06.2020 bis 12.06.2020

Grund/Hintergrund:
Wegen einer Straßenbaumaßnahme kann hier die Waldbrunner Straße in Kist nicht befahren werden. Die Ersatzhaltestelle „Untere Dorfstraße“ befindet sich in der Winterleiten Straße.

Was ändert sich für den Fahrgast?
Während des oben genannten Zeitraums kann die Haltestelle „Untere Dorfstraße“ nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle wird in ca. 80 Meter in der Winterleiten Straße aufgestellt. Auf der Fahrstrecke können Verspätungen auftreten.

LK WÜ: Vollsperrung in Margetshöchheim: Ausfall der Haltestellen Dorfstraße und Birkachstraße in Richtung Erlabrunn - betroffene Linien: 521, 522, 8068

vom 01.06.2020 bis zum 06.06.2020

Grund/Hintergrund:
Auf Grund von Straßenbauarbeiten in der Erlabrunner Straße die unter einer Vollsperrung durchgeführt werden, können die beiden Haltestellen „Dorfstraße“ und die Haltestelle „Birkachstraße“ in Richtung Erlabrunn vom 01.06.2020 bis zum 06.06.2020 nicht bedient werden.

Was ändert sich für den Fahrgast?
Die Haltestelle „Birkachstraße“ in Richtung Erlabrunn kann nicht bedient werden. Dafür wird in der Birkachstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Haltestelle „Dorfstraße“ entfällt in beide Richtungen. Auf der Fahrstrecke können Verspätungen auftreten.

LK WÜ: Einstellung der Linie 8162 zum 31.05.2020 – Ersatzfahrt der Linie 461 ab 02.06.2020 für Opferbaum und Bergtheim

Alle Infos finden Sie hier

Sehr geehrte Fahrgäste,

durch die Einstellung der Linie 8162 zum 31.05.2020 entfallen für die Opferbaumer und Bergtheimer Fahrgäste zwei Fahrtalternativen von Montag bis Freitag.

Die Fahrt von Würzburg nach Bad Neustadt um 16:30 Uhr (Halt in Bergtheim um 16:52 Uhr und Opferbaum um 16:54 Uhr) fangen wir über die bestehende Fahrt der Linie 461 ab dem Würzburger Hauptbahnhof um 16:37 ab. Hierzu wird eine Anschluss auf der Linie 461 ab Unterpleichfeld Pleichachbrücke (17:00 Uhr) über Bergtheim (17:04 Uhr) nach Opferbaum (17:07 Uhr) eingerichtet.

Für die bisherige Fahrt von Bad Neustadt nach Würzburg mit Ankunft am Hbf. um 08:45Uhr (Halt in Opferbaum um 08:19 Uhr, Bergtheim um 08:23 Uhr) kann die bestehende Verbindung um 07:49 Uhr ab Bergtheim und 07:52 ab Opferbaum (Ankunft in Würzburg 08:38 Uhr) genutzt werden. Die Einführung einer weiteren Parallelfahrt ist aufgrund des Fahrgastaufkommens aktuell nicht notwendig.

LK WÜ: Fahrten nach 23 Uhr

Ab Samstag den 30.05.2020 werden die Fahrten nach 23:00 Uhr, die auf Grund der Coronakrise eingestellt wurden, wieder durchgeführt.

LK WÜ: Sperrung Kirchstraße, Veitshöchheim - betroffene Linie 11 und 19

vom 8. Juni 2020 bis voraussichtlich Ende November 2020

Grund/Hintergrund:
Aufgrund der Sperrung der Kirchstraße in Veitshöchheim und der damit zusammenhängenden Umfahrung mit Ampelschaltung kommt es zu Verzögerungen im Betriebsablauf des Omnibusverkehrs. Die Umleitungen der Linien 11 und 19 werden aus diesem Grund ab 8. Juni bis zum Ende der Baumaßnahme geändert.

Was ändert sich für den Fahrgast?

1. Allgemeine Auswirkungen / Änderungen
Während des Zeitraums vom 8. Juni 2020 bis voraussichtlich Ende November 2020 können die Haltestellen „Schneckenhaus“ und „Kirchplatz“ in beiden Richtungen weiterhin nicht bedient werden. Stadteinwärts ist als Ersatz in der Seinsheimstraße eine Haltestelle eingerichtet.

Da die Engstelle in der Echterstraße mit einer Lichtsignalanlage geregelt wird, kann es zu Verspätungen im Fahrtverlauf kommen.

Die Busse der Linien 11 und 19, die planmäßig durch den Veitshöchheimer Altort verkehren, müssen daher ab dem 8. Juni 2020 wie nachfolgend beschrieben umgeleitet werden.


2. Änderungen auf der Linie 11

Fahrtrichtung Veitshöchheim (Birkental):
Aus Richtung Würzburg kommend Bedienung der Haltestellen „Friedrich-Ebert-Straße“ und „Am Schenkenfeld“ laut Fahrplan und wieder zurück auf die B 27 Richtung Birkental bzw. bei den Fahrten ohne Schenkenfeld direkt auf der B 27 zur Abfahrt Birkental und weiter nach Plan.

Fahrtrichtung Veitshöchheim (Gartensiedlung):
Aus Richtung Würzburg kommend nach Bedienung der Haltestelle „Rothof“ bzw. „Rothofstraße“ weiter auf der B 27 zur Abfahrt Birkental und in die Friedhofstraße zur gleichnamigen Haltestelle.

Anschließend Bedienung der Haltestelle „Thüngersheimer Straße“ und links ab in die Bahnhofstraße zur Haltestelle „Bilhildisstraße“. Ab hier wird der planmäßige Linienverlauf wieder aufgenommen.

Fahrtrichtung Birkental in Richtung Würzburg:
Nach der Haltestelle „Sendelbachstraße“ ohne Bedienung des Altorts direkt auf die B 27 in Richtung Würzburg zur Abfahrt Altort/Schenkenfeld und an der Haltestelle „Friedrich-Ebert-Straße“ wieder planmäßig weiter nach Würzburg.

Fahrtrichtung Gartensiedlung in Richtung Würzburg:
Nach Bedienung der Haltestelle „Bilhildisstraße“ links ab in die Echterstraße und der offiziellen Umleitungsstrecke über die Seinsheimstraße – hier Ersatzhaltestelle – folgen. In der Würzburger Straße wird wieder der Verlauf nach dem regulären Fahrplan aufgenommen.

Von der allgemeinen Umleitung von Montag bis Freitag abweichend:
Die Fahrt um 06:25 Uhr ab Würzburg, Busbahnhof in Richtung Veitshöchheim verkehrt nach der Haltestelle „Sendelbachstraße“ direkt über die B 27 zum Geisberg und nimmt dort wieder den Plan auf. Die Fahrten an Schultagen um 07:00 Uhr ab Birkental zum Bahnhof Veitshöchheim und um 07:08 Uhr in der Gegenrichtung müssen leider ersatzlos entfallen.


3. Änderungen auf der Linie 19

Fahrten über den Altort in Richtung Güntersleben:
Aus Richtung Würzburg kommend nach Bedienung der Haltestelle „Rothof“ bzw. „Rothofstraße“ weiter auf der B 27 zur Abfahrt Birkental und in die Friedhofstraße zur gleichnamigen Haltestelle. Anschließend Bedienung der Haltestelle „Thüngersheimer Straße“ und links ab in die Bahnhofstraße zur Haltestelle „Bilhildisstraße“. Ab hier wird der planmäßige Linienverlauf wieder aufgenommen.

Fahrten über den Altort in Richtung Würzburg:
Nach Bedienung der Haltestelle „Bilhildisstraße“ links ab in die Echterstraße und der offiziellen Umleitungsstrecke über die Seinsheimstraße – hier Ersatzhaltestelle – folgen. In der Würzburger Straße wird wieder der Verlauf nach dem regulären Fahrplan aufgenommen.

Fahrten direkt über den Geisberg in beide Richtungen:
Keine Änderung des Fahrtverlaufs notwendig.

Die Fahrten um 22:44 Uhr und 0:44 Uhr ab Würzburg, Busbahnhof bedienen auch weiterhin die Haltestellen am Schenkenfeld und im Birkental über die beschriebene Umfahrung.

LK WÜ: Fertigstellung des neuen Kreisverkehrs bei Kürnach (ehemalige Kreuzung St 2260 / WÜ 26) - betroffene Linien: 430,431,437,445,461,671

Die Kreuzung der Staatstraße 2260 und der Kreisstraße WÜ 26 bei Kürnach wurde ab dem 16. März bis 15. Mai 2020 zum Kreisverkehr umgebaut. Damit kann der neue Kreisverkehr deutlich schneller als ursprünglich geplant freigegeben werden.

Auf allen Linien gilt ab dem 18.05.2020 wieder der reguläre Fahrplan, welcher ja erst zum 01.02.2020 neu eingeführt wurde. Der Baustellenfahrplan vom 16.03.2020 wird beendet. Die Haltestelle Industriepark/ Nord in Kürnach kann somit in beiden Richtungen wieder angefahren werden.

Aufgrund von weiteren Straßenbauarbeiten auf der Staatsstraße St 2260 ab dem 18.05.2020, beginnend um 10.00 Uhr, kann es durch die notwendigen Umfahrungen zu Verzögerungen im Fahrplan kommen. Grund ist die dort noch notwendige Erneuerung der Fahrbahndecke und das Entschärfen eines weiteren Unfallschwerpunktes zwischen dem neuen Kreisel und dem Abzweig zur WÜ 5 nach Oberpleichfeld. Die voraussichtliche Dauer dieser Maßnahme ist seitens des Straßenbauamtes bis zum 26.06.2020 angegeben.

Die ab dem 18.05.2020 wieder gültigen Fahrpläne der Linien 430, 431, 437, 445, 461 und 671 finden Sie hier .
Wir empfehlen unseren Fahrgästen zusätzlich die kostenlose VVM-App, um immer zeitnah über aktuelle Fahrtzeiten informiert zu sein.

LK WÜ: Thüngersheimer Straße, Güntersleben – Ende der Baumaßnahmen - betroffene Linie 19 (11)

Die Baumaßnahmen aufgrund der Ortskernsanierung in Güntersleben werden in der 20. Kalenderwoche beendet

Ab Montag, den 18. Mai 2020 um 12 Uhr ist somit die Thüngersheimer Straße wieder für den Verkehr geöffnet.

Was ändert sich für den Fahrgast?
Die Omnibusse der Linie 19, die das Neubaugebiet „Platte“ bedienen, verkehren wieder über den planmäßigen Fahrweg.
Die Haltestellen „Langgasse“, „Heeggasse“, sowie die Regelhaltestelle „Mehlenstraße“ werden ab dem genannten Zeitpunkt wieder laut Fahrplan bedient.

Stadt WÜ: Verlegung der Haltestelle „Berliner Ring“

ab Montag, 04.05.2020

Ab Montag, 04.05.2020 bis Ende der Baumaßnahme wird die stadtauswärtige Haltestelle „Berliner Ring“ wegen Tiefbauarbeiten um ca. 20 m vor die bestehende Haltestelle verlegt.

Stadt WÜ: Verlegung der Haltestelle „Neutorstraße“

Ab Montag, 04.05.2020 für ca. 8 Wochen

Hier wird die stadteinwärtige Haltestelle „Neutorstraße“ wegen Tiefbauarbeiten um ca. 75 m vor die bestehende Haltestelle verlegt.

Bei Fahrten von Grombühl in Richtung Innenstadt (Omnibus-Nachtverbindung) wird die Straßenbahnhaltestelle „Berliner Platz“ analog zum Ersatzverkehr (Fahrbahn-Höhe Haltestelle „Berliner Platz“) angedient.

Stadt WÜ: Umbaumaßnahme der Haltestelle Neubaustraße stadtauswärts - betroffene Linien: Nachtbus

ab Dienstag, 28.04.2020 voraussichtlich bis 13.06.2020

In einer gemeinsamen Baumaßnahme der Stadt Würzburg und der Würzburger Straßenbahn GmbH wird die Haltestelle Neubaustraße stadtauswärts sowie die angrenzende Verkehrsfläche umgestaltet.

Der Haltestellenbereich wird verbreitert und die Bordsteine erneuert. Darüber hinaus werden eine neue Wartehalle, eine Dynamische-Fahrgastinformation und ein Blindenleitsystem hergestellt.

Während der Baumaßnahme an der Haltestelle Neubaustraße stadtauswärts ist kein Fahrgastwechsel an der Straßenbahnhaltestelle möglich. Dies gilt sowohl für den Straßenbahnbetrieb als auch den Nachtbusbetrieb inklusive einem eventuellen Schienenersatzverkehr.
Die nächstmöglichen Haltestellen für den Aus- bzw. Zustieg sind die Haltestelle Rathaus und die Haltestelle Sanderring. Die Haltestelle Neubaustraße stadteinwärts kann im Übrigen ohne Einschränkungen genutzt werden.

Stadt WÜ: Fahrplanänderungen zum 27.04.2020

Aufgrund der Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen sowie der teilweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs („Abschlussklassen“) wird ab Montag, 27.04.2020 von montags bis freitags auf den 5 Straßenbahnlinien sowie auf allen städtischen Buslinien der WVV wieder nach dem regulären Fahrplan Montag-Freitag mit Schule gefahren.

Auf folgenden Bus-Linien entfallen zudem folgende Fahrten:

Linie 10:
ab „Sanderglacistraße“: 07:07 Uhr, 07:24 Uhr, 07:38 Uhr, 07:53 Uhr
ab „Univ. Sportzentrum/Sprachenzentrum“: 07:21 Uhr, 07:38 Uhr, 08:01 Uhr, 08:09 Uhr

Linie 114:
ab „Busbahnhof/Juliuspromenade“: 07:23 Uhr, 07:35 Uhr, 07:39, 07:46 Uhr, 07:50 Uhr

Linie 214:
ab „FHWS“ 07:51 Uhr

Des Weiteren entfallen vorerst folgende Schulfahrten:

  • 07:25 Uhr Busbahnhof – Wittelsbacherplatz
  • 07:37 Uhr Wittelsbacherplatz – Busbahnhof
  • 12:22 Uhr Zollhaus Steinbachtal – Zollhaus Steinbachtal
  • 12:42 Uhr Königsberger Straße – Busbahnhof
  • 13:08 Uhr Zollhaus Steinbachtal – Reuterstraße
  • 14:55 Uhr Zollhaus Steinbachtal – Zollhaus Steinbachtal
  • 16:07 Uhr Mönchberg-Schule – Busbahnhof

Alle sonstigen Schulfahrten werden ab dem 27.04.2020 wieder durchgeführt.

Die Aufnahme des Betriebes der Omnibusline 9 ,,Residenzplatz - Kulturspeicher - Festung" wird nach wie vor bis auf Weiteres verschoben. Der Nachtbus verkehrt weiterhin auch am Wochenende nach dem Fahrplan, der auch unter der Woche gültig ist.

Stadt WÜ: Sperrung Bremenweg - betroffene Linie 33

ab 23.04.2020 für voraussichtlich 5 Wochen

Ab sofort wird der Bremenweg zwischen dem Herta-Mannheimer-Weg und der Kaulstraße aufgrund van Fahrbahnsenkungen für den gesamten Verkehr für ca. 5 Wochen gesperrt.

Alle Fahrten der Linien 33 (16) werden über (s. Bild) der Straße Unterer Katzenbergweg - Zobelweg - Eisenbahnstraße - Kaulstraße - Unterer Kirchbergweg zur Haltestelle "Unterer Kirchbergweg" umgeleitet.
Die Umleitungsstrecke Richtung zur Haltestelle "Unterer Katzenbergweg" (Rückrichtung) erfolgt analog zur Gegenrichtung.

Für die Dauer der Sperrung entfallen die beiden Haltestellen "Bremenweg".

Stadt WÜ: Verlegung der beiden Haltestellen „Hubland/Mensa“

ab Dienstag, 14.04.2020

Hier werden die beiden Haltestellen „Hubland/Mensa“ wegen Tiefbauarbeiten wie folgt verlegt (s. Bild).

Stadt WÜ: Verlegung der Haltestelle ,,Neutorstraße"

ab Dienstag, 14.04.2020

Hier wird die stadtauswärtige Haltestelle ,,Neutorstraße" wegen Tiefbauarbeiten um ca. 50 m vor die bestehende Haltestelle verlegt.

Stadt WÜ: Wiederinbetriebnahme der Omnibuslinie 9 verschoben

Die ab Sonntag, 05.04.2020 geplante Wiederinbetriebnahme der Omnibuslinie 9 zwischen dem Residenzplatz und der Festung Marienberg wird aufgrund der aktuellen Lage auf unbestimmte Zeit verschoben.

Stadt WÜ: Änderungen im Fahrplan des Nachtbusses an den Wochenenden

ab Freitag, 20.03.2020

Aufgrund der Schließung der Gastronomie (ab 15 Uhr) Bars und Clubs wird erstmals ab dem Freitag, 20.03.2020 bis vorerst Samstag 18.04.2020 das an den Wochenenden ausgeweitete Fahrplan-Angebot der Nachtbuslinie 90 eingeschränkt.

Der Nachtbus verkehrt im beschriebenen Zeitraum in allen Nächten der Woche nach dem Fahrplan Sonntag mit Donnerstag.

Stadt WÜ: Sperrung der Haugerpfarrgasse

Ab Montag, 16.09.2019 für ca. 1 Jahr

Ab Montag, 16.09.2019 wird die Haugerpfarrgasse wegen Tiefbauarbeiten der Stadt Würzburg für ca. 1 Jahr gesperrt (je nach Baufortschritt). Während dieser Sperrung können die beiden Haltestellen „Barbarossaplatz“ in der Haugerpfarrgasse sowie in der Theaterstraße durch die hier Omnibuslinien nicht mehr bedient werden. Als Ersatz werden in der Textorstraße zwischen den Hausnummern 13 und 17 zwei Ersatz-Haltestellen eingerichtet.

Stadt WÜ: Verlegung der Haltestelle ,,Unterer Katzenbergweg

Stadt WÜ: Verlegung der Haltestelle ,,Unterer Katzenbergweg"

ab Montag, 17.06.2019 für ca. 1 Jahr

Ab Montag, 17.06.2019, Betriebsbeginn wird für ca. ein Jahr die Haltestelle ,,Unterer Katzenbergweg" wegen Bauarbeiten um ca. 30m vor die bestehende Haltestelle verlegt (s. Bild, Ersatzhaltestelle Höhe Hausnummer 23).

Stadt WÜ: Baustelle Hubland/Mensa | Universitätszentrum

Ab Montag, 18.06.2018

Ab Montag, 18.06.2018 beginnt eine aufwändige und somit mehrjährige Sanierung der Mensa sowie der Tiefgarage am Universitätszentrum Hubland. Durch diese Baumaßnahme ist es nicht mehr möglich die Haltestelle „Universitätszentrum“ (Tunnel) zu bedienen. Folglich entfällt auch die Wendemöglichkeit für die Linien 6, 7, 10, 114 und 214.

Eine Wendemöglichkeit wird ersatzweise am südlichen Ende der Straße „Am Hubland“ – benachbart zum Sportzentrum – gebaut. Eine neue Haltestelle „Universität Sportzentrum“ wird in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet.
Für die universitären Omnibuslinien ändern sich die Fahrwege wie folgt:

Linie 6 (Abendverkehr): die Fahrten stadteinwärts über Hubland fahren nach der Haltestelle „Universität Sportzentrum“ direkt zur Haltestelle „Äußeres Hubland“.

Linie 7: stadtauswärts nach der Haltestelle „Äußeres Hubland“ rechts ab zur neuen Endhaltestelle „Universität Sportzentrum“, weiter über die neue Wendeschleife.

Linie 10: Montag bis Freitag bei „Kurzfahrten“: stadtauswärts nach der Haltestelle „Äußeres Hubland“ rechts ab zur neuen Endhaltestelle „Universität Sportzentrum“, weiter über die neue Wendeschleife. Bei den Fahrten bis Endhaltestelle „Sprachenzentrum“ im Campus Nord in beiden Richtungen keine Änderung.
Samstag und Sonntag: keine Änderung

Linie 114: Stadtauswärts Bedienung der Haltestelle „Hubland/Mensa“, anschließend geradeaus zur Haltestelle „Universität Sportzentrum“, weiter über die neue Wendeschleife,
Stadteinwärts ebenfalls statt der Haltestelle „Universitätszentrum“ die Haltestelle „Hubland/Mensa“ bedienen.

Linie 214: stadteinwärts wird nach der Haltestelle „FHWS“ die Haltestelle „Universität Sportzentrum“ mitbedient. Anschließend wird statt der Haltestelle „Universitätszentrum“ die Haltestelle „Hubland/Mensa“ bedient.

Mehr

REGIONALZUG

Fahrplanänderungen für den Schienennahverkehr in Bayern

aktualisiert am Mittwoch, 29.04.2020

Sonderfahrplan für den Schienennahverkehr
gültig bis auf Weiteres

DB Regio Bayern hat nach Abstimmung mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) ab Montag, 23. März, sukzessive auf verschiedenen Linien den Fahrplan an die aktuelle Lage angepasst, um ein stabiles Grundangebot zu gewährleisten.

Gültig auf folgenden Strecken:

KBS 780 Würzburg - Lauda
KBS 800 Würzburg - Aschaffenburg
KBS 801 Gemünden - Schlüchtern
KBS 805 Würzburg - Nürnberg
KBS 810 Würzburg - Bamberg
KBS 920 Würzburg - Treuchtlingen


Die Rückkehr in den Regelfahrplan erfolgt in Nordbayern in verschiedenen Stufen. Die Verkehre von DB Regio Bayern in Großraum Würzburg (Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express) werden wie folgt wieder in den Regelbetrieb geführt:

  • Ab dem 04.05.2020 fahren der Main-Spessart-Express und die Mainfrankenbahn wieder nach dem Regelfahrplan.
  • Verstärkungen der Regionalbahnlinien zwischen Neustadt/Aisch und Nürnberg auf doppelte Zugeinheiten bereits ab 31.03.2020 - 04.05.2020.
  • Verstärkung einer Berufs-/Schülerlage im Main-Spessart-Express bereits zum 13.04 auf eine doppelte Zugeinheit
  • Zusätzlich verkehren ab 27.04.20 bis 30.04 am Mo-Fr(S) die Züge 4604/4605/4624/4625, jeweils im Abschnitt Würzburg Hbf – Aschaffenburg Hbf – Würzburg Hbf.
  • Zur Entlastung des aktuellen Grundfahrplan verkehren in der Mainfrankenbahn zusätzliche zwei Schienenersatzverkehre zwischen Gemünden und Schlüchtern sowie ein SEV Bus ab 27.04.20 bis 30.04 am Mo-Fr(S) in der Früh für 58147 von Würzburg nach Marktbreit.
  • Die zusätzlichen Züge zwischen Würzburg und Aschaffenburg sowie der SEV Bus nach Marktbreit werden ab Freitag den 24.04.2020 in den Online-Medien verfügbar sein.


Wir empfehlen Ihnen, sich vor Reiseantritt über die geänderten Fahrpläne und ggf. eingerichtete oder geänderte Schienenersatzverkehre auf bahn.de/reiseauskunft, in den Apps "DB Navigator" bzw. "DB Streckenagent" oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180 6 99 66 33 (aus dem Festnetz 20ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf) zu informieren.

Streckenagent Regio Bayern

Auf dieser Seite können Sie kostenfrei den Streckenagenten für die Züge von DB Regio Bayern (S-Bahn, RB, RE und IRE) bestellen.

DB Streckenagent Bayern

Weitere Fragen?

VVM-Servicetelefon:

0931 - 36 886 886

E-Mail: mail@vvm-info.de