Fahrpläne

Alle Fahrplanänderungen

Hier finden Sie alle aktuellen Änderungen auf einen Blick:

Mehr

STRASSENBAHN

Stadt WÜ: Umbau Straba-Haltestelle "Heriedenweg"

Ab Montag, den 01.08.2022 bis voraussichtlich 09.09.2022

Die Straßenbahn-Haltestelle „Heriedenweg“ wird von Montag, den 01.08.2022 bis voraussichtlich einschließlich 09.09.2022 stadtein- und stadtauswärts barrierefrei umgebaut. So lange können dort keine Straßenbahnen halten. Bitte nutzen Sie die nächstgelegene Haltestelle "Klingenstraße".

In der Stuttgarter Straße im Bereich der Haltestellen Heriedenweg, stadtein- und stadtauswärts betrifft die Baumaßnahme auch die Fahrbahnen. Es gibt zwei Bauphasen:

  • Bauphase 1: stadtauswärts ist die Fahrbahn für Autos und den Nachtbus gesperrt. Der Straßenverkehr wird durch eine Ampelregelung im Haltestellenbereich über die Gleise geleitet.
  • Bauphase 2: stadteinwärts ist die Fahrbahn für Autos und den Nachtbus gesperrt. Der Straßenverkehr wird durch eine Ampelregelung im Haltestellenbereich über die Gleise geleitet.

Die Haltestelle "Heriedenweg" wird in beide Fahrtrichtungen barrierefrei umgebaut. Das hat auch eine Verbreiterung der Haltestelle, neue Bordsteine, neues Pflaster sowie die Verbereiterung der Gehwege und die Erneuerung der Straße zur Folge. Ebenso wird eine Optimierung der Bushaltestelle zum besseren Ein- und Ausstieg durchgeführt. Aufgrunddessen entfällt eine PKW-Spur in beide Fahrtrichtungen in Höhe der Haltestelle.

Stadt WÜ: neue Straba-Gleise am Hauptbahnhof - Baustellen-Fahrplan und Schienenersatzverkehr

In den Sommerferien 2022

Der Hauptbahnhof in Würzburg ist der zentrale Umstiegsort von den Straßenbahnen zu den Bussen und Zügen. Nach rund 70 Jahren sind die Straßenbahn-Gleise am Bahnhofsvorplatz nun reif für eine Erneuerung. Die Baumaßnahme startet am Samstag, den 30.07.2022 und dauert voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien.

Die Straba-Linien 4 und 5 fahren in den Sommerferien in die Stadtteile Heidingsfeld, Heuchelhof, Rottenbauer, Sanderau und Zellerau sowie in die Innenstadt. Die Juliuspromenade, der Hauptbahnhof und Grombühl können während der Baumaßnahme nicht mit der Straßenbahn angefahren werden. Deshalb gibt es dort einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen. Der Umstieg ist barrierefrei an der Haltestelle "Ulmer Hof" möglich.

Hier finden Sie den Baustellen-Fahrplan und alle detaillierten Infos zur Baumaßnahme.

Stadt WÜ: Sperrung Wickenmayerstraße - betroffene Linien: 1 und 5

gültig ab Montag, 13.06.2022 bis Ende der Baumaßnahme

Ab Montag, 13.06.2022 bis Ende der Baumaßnahme wird die Wickenmayerstraße wegen Tiefbaumaßnahmen für den Verkehr gesperrt. Die Buslinien 13, 24 und 34 fahren deshalb eine Umleitung.

Die Straßenbahnlinien 1 und 5 fahren wie bisher zur Haltestelle „Robert-Koch-Straße“ und dann weiter zur 40 m entfernten Straßenbahn-Ersatzhaltestelle „Pestalozzistraße“. An diesen beiden Haltestellen können Fahrgäste in die Busse der Linien 13, 24 und 34 umsteigen (an der Bus-Ersatzhaltestelle "Pestalozzistraße" ca. 50 m entfernt). Die Anschlüsse sind gegeben.

Die reguläre Straßenbahn-Haltestelle "Pestalozzistraße" wird weiterhin angefahren.

Mehr

BUS

LK WÜ: Zell am Main – Sperrung Hauptstraße - betroffene Linien: 521 ,522

gültig am 18.08.2022 von 08:45 Uhr bis 11:45 Uhr

Wegen einer Vollsperrung in der Hauptstraße können am Donnerstag, den 18.08.2022 in der Zeit von 08:45 Uhr bis 11:45 Uhr keine Busse durch den Altort von Zell am Main fahren.

Die Haltestellen „Zell Brücke“, „Zell Kirche“, „Judenhof“ und „Kestlerstraße“ entfallen für die Dauer der Sperrung in beide Richtungen. Als Ersatz dient die Haltestelle „Wasserwerk“ oder „Unterzell Au“. Für die Dauer der Sperrung wird der Fahrtverlauf geändert.

LK KT: Sperrung zwischen Mainstockheim und Dettelbach - betroffene Linien 8110 und 8286

Bauabschnitt 1 vom 17.08.2022 bis 09.09.2022

Bauabschnitt 2 vom 24.08.2022 bis 25.08.2022

Aufgrund des Neubaus einer Querungshilfe kommt es vom 17.08.22 bis 09.09.22 zu Einschränkungen zwischen Mainstockheim und Dettelbach.

Im ersten Bauabschnitt vom 12.08.22 bis 09.09.2022 wird die Straße halbseitig gesperrt. Die Orte Mainstockheim und Dettelbach werden weiterhin angefahren. Es kann auf den Linien 8110 und 8286 zu Verspätungen kommen. Die Haltestellen werden normal bedient.

Vom 24.08.22 bis 25.08.22 (2. Bauabschnitt) gibt es eine Vollsperrung. Bei den Buslinien 8110 und 8286 kommt es zu folgenden Einschränkungen:

  • 8110: Bei Fahrten über Mainstockheim, Dettelbach und weiter nach Volkach werden alle Haltestellen in Mainstockheim und Dettelbach nicht bedient. Die Busse fahren von Kitzingen oder Volkach kommend (und auf der Rückrichtung) direkt nach Schwarzenau und weiter dem Linienverlauf folgend.
  • 8286: Dettelbach wird an diesen zwei Tagen nicht bedient. Die Fahrten starten und enden an der Haltestelle „Mainstockheim Am Haselberg“.
  • Die Haltestellen „Mainstockheim Ortsmitte und Ebracher Hof“ sowie alle Haltestellen in Dettelbach entfallen ersatzlos.

Stadt WÜ: Sperrung der Richard-Wagner-Straße - betroffene Linien: 10, 28, 91, 95 und 99

gültig ab Dienstag, 16.08.2022 bis Freitag, 09.09.2022

Ab Dienstag, 16.08.2022, bis Freitag, 09.09.2022, wird die Richard-Wagner-Straße wegen Tiefbauarbeiten für ca. 4 Wochen gesperrt.

Während der Baumaßnahme fahren die Buslinien eine Umleitung:

  • Linie 28: Die Busse werden ab der Haltestelle "Missionsärztliches Institut“ über die Salvatorstraße und die Rottendorfer Straße bis zur Haltestelle „Am Kugelfang“ umgeleitet und fahren ab da normal weiter.
  • Linien 10, 91 und 95: Die Busse werden ab der Haltestelle „Wittelsbacher Platz“ über die Wittelsbacherstraße und Rottendorfer Straße bis zur Haltestelle „Zollhaus Galgenberg“ umgeleitet und fahren dann wie gewohnt weiter.
  • Linie 99: Die Busse fahren ab der Haltestelle „Zollhaus Galgenberg“ weiter über die Rottendorfer Straße und die Wittelsbacherstraße bis zur Haltestelle „Wittelsbacherstraße“ und folgen ab da weiter dem regulären Linienverlauf.

Während dieser Sperrung entfallen die Haltestellen „Richard-Wagner-Straße“ und „Mönchbergschule“ in beiden Richtungen.

Die auf der Umleitungsstrecke liegenden Haltestellen werden mitbedient.

LK KT: Vollsperrung Kitzingen Eselsberg - betroffene Linie 8101

gültig ab 15.08.2022 bis 03.09.2022

Aufgrund einer Neuverlegung von Nieder- und Hochspannungsleitungen ist Kitzingen Eselsberg voll gesperrt. Die Haltestelle "Kitzingen Eselsberg" und "Kitzingen Dagmar-Voßkühlerstraße" stadtauswärts kann in dem Zeitraum nicht bedient werden.

Als Ersatzhaltestellen dienen die Haltestellen "Kitzingen Dagmar-Voßkühlerstraße" stadteinwärts Richtung "Kitzingen Kitzinger Land" und "Kitzingen Keltenstraße" Richtung Kitzingen Bahnhof.

Die Haltestelle Kitzingen „Rosengarten“ dient als Ersatzhaltestelle für „Rathaus“.

Stadt WÜ: Vollsperrung Haugerring im Bereich Kaiserstraße - betroffene Linien: 14, 17, 400, 402, 430, 440, 460, 450, 480, 490, 550, 560 und Radbus

gültig ab 12.08.2022 ab 16:00 Uhr bis 19.08.2022

Wegen Gleissanierungsarbeiten wird der Haugerring ab der Einfahrt Kaiserstraße vom 12.08.2022, 16:00 Uhr bis einschließlich 19.08.2022 gesperrt. Aufgrund dieser Straßensperrung gibt es folgende Änderungen im Linienverkehr.

  • Linie 14 (beide Richtungen): Die Haltestelle „Busbahnhof entfällt. Der Ein/Ausstieg erfolgt an der Ersatzhaltestelle „Hauptbahhof Ost“ am Haugerring.
  • Linie 17: Änderung im Linienverlauf. Aus Richtung Höchberg entfällt die Haltestelle „Stift Haug“.
  • Linie 400 und 402 (Maintal Sprinter / Wein und Wiesen Sprinter): Änderung im Linienverlauf. Alle Haltestellen können regulär bedient werden.
  • Linie 430, 440, 450 und 460: Änderung im Linienverlauf. Es entfallen die Haltestellen „Europastern“ und „Schweinfurter Straße“ in beide Richtungen.
  • Linie 480 und 490: Der Linienverlauf aus Richtung Würzburg: Es entfallen die Haltestellen „Handwerkskammer“, “Residenzplatz“ und „Neue Universität“. Zusätzlich wird die Haltestelle „Alte Mainbrücke“ bedient.
  • In Richtung Busbahnhof entfallen die Haltestellen „Leistenstraße“, “Neue Universität“, „Residenzplatz“ und „Handwerkskammer“.
  • Linie 550: Änderung im Linienverlauf. Die Haltestelle „Handwerkskammer“ entfällt in beide Richtungen.
  • Linie 560: Es entfallen die Haltestellen „Schweinfurter Straße“ und Aumühle in beide Richtungen.
  • Bei der Fahrt um 15:25 Uhr und 17:00 Uhr ab Würzburg Busbahnhof entfällt die Haltestelle „Handwerkskammer“.
  • Bei der Fahrt um 7:12 Uhr, 8:50 Uhr und 13:30 Uhr ab Rottendorf entfällt die Haltestelle „Handwerkskammer“.

Die städtischen Buslinien der WVV werden in dieser Zeit umgeleitet, fahren aber weiterhin bis zum Busbahnhof. Fahrgäste sollten hier eine längere Fahrtzeit einplanen.

LK MSP: Vollsperrung der Rechtenbacher Straße in Lohr - betroffene Linien: 652, 654

vom 08.08.2022 bis 17.08.2022

An der B26 in der Ortsdurchfahrt Lohr am Main wird auf der Rechtenbacher Straße eine Vollsperrsperrung durchgeführt. Eine Bedienung durch die Linien 652 Lohr - Neuhütten, 654 Lohr – Rechtenbach - Rothenbuch ab der Haltestelle Lohr – Rechtenbacher Straße ist durch Busse nicht möglich.

Für die Dauer der Baumaßnahme gilt ein Baustellenfahrplan und die Rufbusbedienung der Linien 652 und 654 ist für die Dauer ausgesetzt. Bitte beachten Sie die Aushänge an den betroffenen Haltestellen und am ZOB Lohr für die Dauer dieser Maßnahme.

LK KT: Teilsperrung Haltestelle „Kitzingen Rathaus“ - betroffene Linien: 8101, 8107, 8110, 8150, 8286, 8289

01.08 – 28.08.2022

Vom 01.08.22 bis 09.09.22 wird in Kitzingen die Auffahrt vom Kreisverkehr Mainstockheimer Straße zur Nordtangente voll gesperrt. Deshalb kann die Haltestelle "Rathaus" von einigen Buslinien nicht angefahren werden.

Bauabschnitt 1 vom 01.08.22 - 16.08.22:

  • Linie 8101: Die Haltestelle „Rathaus" entfällt ersatzlos.
  • Linie 8107: Die Haltestelle „Rathaus" entfällt ersatzlos.
  • Linie 8110: Die Haltestelle „Rathaus" kann nur von Bussen angefahren werden, die von Dettelbach/Mainstockheim kommen. Für alle anderen Busse aus Richtung Volkach/Schwarzach ist die Ersatzhaltestelle an der "Nordtangente".
  • Linie 8150: Die Haltestelle „Rathaus" entfällt. Ersatzhaltestelle ist an der "Nordtangente".
  • Linie 8286: Die Haltestelle „Rathaus" wird nach Fahrplan bedient.
  • Linie 8289: Die Haltestelle "Rathaus" entfällt. Ersatzhaltestelle ist an der "Nordtangente".

Bauabschnitt 2 vom 17.08.22 - 09.09.22:

  • Linie 8101: Die Haltestelle "Rathaus" entfällt ersatzlos.
  • Linie 8107: Die Haltestelle "Rathaus" entfällt ersatzlos.
  • Linie 8110: Die Haltestelle "Rathaus" entfällt. Ersatzhaltestelle ist an der "Nordtangente".
  • Linie 8150: Die Haltestelle "Rathaus" entfällt. Ersatzhaltestelle ist an der "Nordtangente".
  • Linie 8286: Die Haltestelle "Rathaus" entfällt. Ersatzhaltestelle ist an der "Nordtangente".
  • Linie 8289: Die Haltestelle "Rathaus" entfällt. Ersatzhaltestelle ist an der "Nordtangente".

Alle Infos zusammengefasst finden Sie hier im Baustellenfahrplan. (PDF, 655.0KB)

LK MSP: Vollsperrung Binsfeld - betroffene Linien: 672, 673

01.08. bis voraussichtlich 12.09.2022

An der B26 in der Ortsdurchfahrt Binsfeld von Höhe der Einmündung der Schultorstraße bis zum Gehöft „An der alten Kirche“ wird eine Vollsperrung des Straßenverkehrs aufgrund von Baumaßnahmen durchgeführt. Eine Bedienung für die Gemeinde Binsfeld durch den Öffentlichen Personennahverkehr ist daher für die Dauer der Baumaßnahmen nicht möglich.

Zusätzlich muss die Buslinie 672, zwischen Arnstein und Karlstadt, umgeleitet werden. Es kommt aufgrund der baustellenbedingten längeren Fahrtstrecken zu Verspätungen und die gewohnten Anschlüsse in Karlstadt können daher nicht garantiert werden. Grundsätzlich werden alle im Fahrplan veröffentlichten Fahrten der Linie 672 (mit dem Zeichen F für Ferien und ohne einem Hinweis über der jeweiligen Fahrt) durchgeführt. Die Bedienung wird von Karlstadt über Stetten - Thüngen (Ersatzhaltestelle an der Brauerei) nach Schönarts – Hesslar (auf Bedarf) – Eußenheim – Hundsbach – Halsheim (Ersatzhaltestelle) – Müdesheim – Reuchelheim, Abzweig – Heugrumbach nach Arnstein und analog auch in der Gegenrichtung erfolgen. Bitte beachten Sie, dass im Bachgrund in diesen Bus nicht zugestiegen werden kann.

Für eine direkte Anbindung von Karlstadt nach Arnstein, kann die Buslinie 673 über den Bachgrund wie gewohnt genutzt werden. Alle aktuellen Fahrzeiten und Angaben der Echtzeitauskunft erhalten sie über die VVM-App oder den DB-Navigator.

LK WÜ: Veitshöchheim: Sperrung der Kreuzung Thüngersheimer Str./Bahnhofstraße - betroffene Linien 11 und 19

ab 01.08.2022 bis voraussichtlich 28.10.2022

Im Zuge der Ortskernsanierung in Veitshöchheim wird ab 1. August 2022 die Kreuzung Thüngersheimer Straße/Bahnhofstraße bis voraussichtlich 28. Oktober gesperrt. Der Busverkehr muss aus diesem Grund innerörtlich umgeleitet werden.

Was ändert sich für den Fahrgast?
Es entfallen zusätzlich zur Haltestelle „Kirchplatz“ in beiden Richtungen die Haltestellen „Friedhofstraße“ und „Thüngersheimer Str.“. Als Ersatz wird in der Herrnstraße eine Haltestelle eingerichtet.

Die Fahrwege der Buslinien 11 und 19 ändern sich wie folgt:

  • Linie 11 (Würzburg – Veitshöchheim/Birkental)
    Der Bus fährt von der Echterstraße kommend links ab in die Bahnhofstraße und nach der Engstelle rechts ab in die Herrnstraße – hier ist eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Danach biegt der Bus rechts ab in die Friedhofstraße und folgt dem regulären Linienverlauf bis zur Endhaltestelle „Birkental“.
  • Linie 11 (Veitshöchheim/Birkental – Würzburg)
    Nach der Haltestelle „Sendelbachstraße“ fährt der Bus auf die B27 Richtung Würzburg und an der nächsten Abfahrt wieder ab und bedient die Haltestelle „Schneckenhaus“. Anschließend verkehrt er über Parkstraße und Pont-l’Eveque-Allee zur Haltestelle „Gartenstraße“ und folgt danach dem Linienverlauf über die Würzburger Straße und Am Geisberg zu den Haltestellen „Friedricht-Ebert-Straße“ und „Am Schenkenfeld“.
  • Linie 11 (Würzburg – Veitshöchheim/Gartensiedlung)
    Der Bus folgt dem Linienverlauf bis zur Ersatzhaltestelle in der Seinsheimstraße und weiter über die Echterstraße bis zur Haltestelle „Bilhildistraße“. Hier wird der reguläre Fahrweg aufgenommen bis zur Endhaltestelle „Heidenfelderstraße“.
  • Linie 11 (Veitshöchheim/Gartensiedlung – Würzburg)
    Der Bus verkehrt analog dem Hinweg in Richtung Würzburg.
  • Linie 19 (Würzburg – Veitshöchheim/Ortmitte – Güntersleben)
    Gleicher Fahrweg wie Linie 11 bis Gartensiedlung.
  • Linie 19 (Güntersleben – Veitshöchheim/Ortsmitte – Würzburg)
    Ab Gartensiedlung gleicher Fahrweg wie Linie 11.
  • Linie 19 (über Geisberg)
    Hier keine Änderungen im Fahrtverlauf.

Ausnahmen
Fahrt der Linie 11 montags bis freitags um 20:04 Uhr ab Würzburg sowie die Fahrten der Linie 19 um 22:44 Uhr und 00:44 Uhr ab Würzburg: Bis zur Haltestelle „Birkental“ folgt der Bus über die Ersatzhaltestelle in der Herrnstraße der gleichen Umleitung wie die Linie 11 ins Birkental. Im weiteren Verlauf nach der Haltestelle „Sendelbachstraße“ fährt der Bus von der Friedhofstraße in die Sendelbachstraße und über Beethovenstraße, Hofweg und Speckertsweg in die Günterslebener Straße bis zur Haltestelle „Schönstraße“. Ab hier wird wieder der reguläre Fahrtverlauf aufgenommen. Bei diesen Fahrten entfällt zusätzlich die Haltestelle „Bilhildisstraße“.

Stadt WÜ: So fahren die Buslinien in den Sommerferien

30.07.2022 bis 12.09.2022

In den bayerischen Sommerferien gelten für die Buslinien in der Stadt Würzburg gesonderte Fahrpläne.

  • Die WVV-Buslinien (6, 8, 9, 10, 12, 13, 16, 20, 21, 24, 26, 27, 28, 29, 33, 34, 35) fahren an allen Samstagen in den Sommerferien nach dem Sonn- und Feiertags-Fahrplan aufgrund von Personalausfällen. Der Straßenbahn- und Schienenersatzverkehr ist davon ausgenommen.
  • Schulfahrten unter der Woche finden, wie in allen Ferien, nicht statt.
  • Auf der Linie 10 gilt der Ferienfahrplan mit einem 20-Minuten-Takt.
  • Die Linien 25 und 114 fahren nach einem aktualisierten Fahrplan.
  • Die Linie 214 fährt während der Ferien nicht.
  • Die Fahrgäste der Linien 310, 420 und 550, die von der Straßenbahn an den Haltestellen "Sanderring", "Königsberger Straße" oder "Reuterstraße" in den Bus umsteigen, werden darauf hingewiesen, dass für die Straßenbahn-Linien in den Sommerferien 2022 ein Baustellen-Fahrplan mit geänderten Fahrtzeiten gilt. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Reiseplanung (Anschluss zur Weiterfahrt) mit den Bussen in Richtung stadtauswärts.

Hier geht es zu den Fahrplänen mit Echtzeit-Info .

Stadt WÜ: Sperrung Bremenweg Kreuzung Kaulstraße - betroffene Linien: 16 und 33

Ab Montag, 25.07.2022 für ca. 4 Wochen

Ab Montag, 25.07.2022 wird für ca. 4 Wochen der Bremenweg im Kreuzungsbereich Kaulstraße aufgrund von Tiefbaumaßnahmen für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Fahrten der Linien 16 und 33 werden über die Straße Unterer Katzenbergweg – Bremenweg – Eisenbahnstraße – Kaulstraße – Unterer Kirchbergweg zur Haltestelle „Unterer Kirchbergweg“ umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ab Haltestelle „Unterer Kirchbergweg“ Richtung Haltestelle „Unterer Katzenbergweg“ erfolgt analog zur Gegenrichtung.

Für die Dauer der Sperrung werden die beiden Haltestellen „Bremenweg“ in die Straße Unterer Katzenbergweg verlegt (s. Bild).

Stadt WÜ: Sperrung Wickenmayerstraße - betroffene Linien: 13, 24 und 34

gültig ab Montag, 13.06.2022 bis Ende der Baumaßnahme

Ab Montag, 13.06.2022 bis Ende der Baumaßnahme wird die Wickenmayerstraße in Würzburg wegen Tiefbaumaßnahmen für den Verkehr gesperrt. Die Buslinien 13, 24 und 35 können die Bus-Haltestelle "Pestalozzistraße" nicht mehr anfahren.

Die Busse fahren deshalb in Richtung Grombühl/Pestalozzistraße ab der Haltestelle "Uni-Klinikum Bereich A" zur Ersatzhaltestelle "Lindleinstraße" in der Josef-Schneider-Straße (zwischen Neurologie und HNO-Klinik) bis zur Ersatzhaltestelle "Pestalozzistraße" (Höhe Wohnheim Josef-Schneider-Straße).

In Richtung stadtauswärts fahren die Busse ab der Ersatzhaltestelle "Pestalozzistraße" über die Regel-Haltestelle "Lindleinstraße" und dann weiter nach Plan.

Der Umstieg in die Straßenbahn erfolgt zwischen der Bus-Ersatzhaltestelle "Pestalozzistraße" und den Straßenbahn-Haltestellen "Robert-Koch-Straße" bzw. Ersatzhaltestelle "Pestalozzistraße". Die Anschlüsse sind gegeben.

Die Direktfahrten ab der Haltestelle "Uni-Klinikum Bereich A" über die Haltestelle „Lindleinstraße“ zur Haltestelle „Josefskirche“ um 13:55 Uhr, 14:24 Uhr und 15:04 Uhr sind von dieser Sperrung nicht betroffen!

LK MSP: Vollsperrung der St 2304 in Burgsinn/ Brücke über DB und Sinn - betroffene Linie 643

gültig vom 23.05.2022 – 15.10.2022

Aufgrund von Brückenarbeiten kommt es zu einer Vollsperrung der St 2304 in Burgsinn an der Brücke über DB und Sinn. Die Vollsperrung wird vom 23.05.2022 bis 15.10.2022 dauern.

Während des oben genannten Zeitraums kann in Burgsinn die Haltestelle „Bahnhofstraße“ nicht angefahren werden. Als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle „Bahnhof“. Für die Dauer der Sperrung wird der Fahrtverlauf geändert.

Stadt WÜ: Sperrung Eisenbahnunterführung Heimgarten - betroffene Linie: 26 und Schulfahrt

gültig ab Dienstag, 05.05.2022 in zwei Stufen

Ab Dienstag, 10.05.2022 kommt es aufgrund der Sperrung der Eisenbahnunterführung Heimgarten zu Änderungen auf der Linie 26 und auf einer Schulfahrt "E".

Ab Dienstag, 10.05.2022
Die Schulfahrt vom Frauenlandplatz um 13:02 Uhr fährt über die Wittelsbacherstraße - Salvatorstraße mit der Ersatzhaltestelle für "Heimgartenweg" - Haltestelle "Waltherstraße" - über die B19 - Versbacher Straße - Haltestelle "Neumühle und fährt dann weiter nach Plan. Die Haltestelle "Heimgartenweg" kann dabei nicht angefahren werden.

Ab Montag, 30.05.2022:
Zusätzlich werden ab Montag, 30.05.22, die beiden Schulfahrten um 07.07 Uhr (Linie "E) von der Haltestelle "Flürleinstraße" sowie um 07.13 Uhr (Linie 26) ab der Haltestelle "Staufferstraße" über die B8 umgeleitet und folgen dann weiter ihrem Linienweg. Die Haltestelle "Matthias-Thoma-Straße" wird nicht angefahren.

LK WÜ: Umbau der Kreuzung Seeweg / Albrecht-Dürrer-Straße zu einem Kreisverkehr in Höchberg - betroffene Linien: 17, 18 und 523

gültig vom 03.05.2022 bis 31.12.2022

In Höchberg soll der Kreuzungsbereich der Albrecht-Dürrer-Straße und dem Seeweg zum Kreisverkehr umgebaut werden. Zur Durchführung dieser Baumaßnahme ist eine Vollsperrung im Kreuzungsbereich nötig.

Was ändert sich für den Fahrgast?

Die Haltestelle „Waldstraße“ in Richtung Hexenbruch wird bis zum Ende der Baumaßnahme an die Einmündung Waldstraße/ Bayernstraße verlegt. (ca. 40 Meter)

LK WÜ: Vollsperrung der Günterslebener Straße in Veitshöchheim - betroffene Linien: 11, 19 und 191

19.04.2022 ab 08:00 Uhr bis vsl. August 2022

Vollsperrung der Günterslebener Straße zwischen der Einmündung „An den Fichtenäckern“ und der Kreuzung Wolfstalstraße in Veitshöchheim. Die Vollsperrung wird vom 19.04.2022 ab 08:00 Uhr bis voraussichtlich August 2022 dauern.

Während des oben genannten Zeitraums können die Haltestelle „Wolfstalstraße“ in beiden Richtungen nicht bedient werden. Als Ersatz dient die Haltestelle „Benzstraße“.

Die Haltestelle „Sonnenstraße“ in Richtung Güntersleben entfällt.Als Ersatz dient die Haltestelle „Heinestraße“.

Die Haltestelle „Sonnenstraße“ in Richtung Veitshöchheim. Aus Umlaufgründen kann diese Haltestelle nur bei den Fahrten über die Heidenfelder Straße bedient werden. Als Ersatz dient die Haltestelle „Heinestraße“.

Für die Dauer der Sperrung wird der Fahrtverlauf geändert.

Stadt WÜ: Neue Verkehrsführung Theaterstraße/Textorstraße/Bahnhofstraße - betroffene Linien: 9, 29, 114, 214

gültig ab 12.04.2022

Ab Dienstag, den 12.04.2022, gibt es eine neue Verkehrsführung im Bereich Theaterstraße, Textorstraße und Bahnhofstraße:

  • Bahnhofstraße:
    Zwischen Haugerpfarrgasse und Wallgasse/Haugerring wird die Bahnhofsstraße wieder in beide Richtungen für Autos befahrbar.
  • Textorstraße:
    Ab der Haugerpfarrgasse Richtung Semmelstraße wird die Textorstraße gesperrt. Die Textorstraße zwischen der Semmelstraße und der Haugerpfarrgasse wird zur Einbahnstraße (Richtung Busbahnhof).
  • Theaterstraße:
    Die Theaterstraße kann zwischen der Ludwigstraße und der Semmelstraße wieder in beiden Richtungen befahren werden. Die Theaterstraße zwischen dem Barbarossaplatz und der Eichhornstraße wird erneut zur Einbahnstraße (Richtung Mainfranken Theater).

Die Kulturlinie 9 sowie die Buslinien 29, 114 und 214 fahren ab dann ab der Haltestelle „Mainfranken Theater“ in Richtung Busbahnhof über die Theaterstraße, Textorstraße, Bahnhofstraße und dem Röntgenring zum Busbahnhof. Die Linie 9 fährt außerdem über die Haugerpfarrgasse, Barbarossaplatz und Juliuspromenade.

Die Haltestellen „Stift Haug“ und „Juliuspromenade E“ (Linie 9) können wieder normal angefahren werden.

Durch die neue Linienführung werden die Haltestellen „Mainfranken Theater“ (in der Ludwigstraße), „Berliner Ring“ und „Neutorstraße“ durch die Linien 29, 114 und 214 in Richtung Busbahnhof, sowie die Haltestellen „Spiegelstraße“, „Dominikanergasse“ und die Ersatzhaltestelle „Dominikanerplatz“ durch die Kulturlinie nicht mehr angefahren.

Eine Umstellung der Verkehrsführung kann nach Freigabe der Straßen bereits im Laufe des Vortags, am 11.04.2022, erfolgen. Die Buslinien fahren ab da bereits nach neuem Fahrplan.

Die neuen Fahrpläne finden Sie als PDF zum Download oder in der Echtzeit-Auskunft .

LK MSP: Vollsperrung der Bergstraße in Gemünden - betroffene Linien: 640, 641, 643, 645 und 650 und Rufbus

gültig von 28.02.2022 bis Oktober 2022

Während der Dauer der Baustelle können folgende Haltestellen nicht bedient werden:

  • Florentini Schule
  • Friedenstr./AOK
  • Abzw. Friedenstraße/Bergstraße
  • Zeilbaumweg

Folgende Haltestellen werden für die Dauer bedient, bzw. dienen als Ersatzhaltestellen:

  • Abzw. Spessartweg
  • Baumgartenweg
  • Tannenwäldchen

Bitte beachten Sie die Aushänge an den betroffenen Haltestellen.

Während der Dauer ist vereinzelt mit Verspätungen zu rechnen.

LKR WÜ: Sperrung Güntersleben, Haltestelle Mehlenstraße - betroffene Linie: 19

ab 25.05.2021

Aufgrund von Bauarbeiten an der stadteinwärtigen Haltestelle „Mehlenstraße“ in Güntersleben werden die Linienbusse ab Dienstag, den 25.05.2021 in diesem Bereich umgeleitet. Es wird in der Frühlingstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Stadt WÜ: Wegen Tiefbauarbeiten in der Innenstadt kommt es zu einer Einbahnstraßenregelungen in der Ludwigstraße

Ab 27.07.2020 bis auf Weiteres

Ab 27.07.2020 wird die Ludwigstraße stadtauswärts zur Einbahnstraße.

Alle Buslinien, die ab Busbahnhof stadtauswärts fahren, können uneingeschränkt ihren normalen Linienweg fahren.

Stadteinwärts (in Richtung Busbahnhof) wird bei mehreren Buslinien eine Änderung der Linienführung nötig:

Die Haltestellen „Berliner Ring“, „Mainfranken Theater“ (in der Ludwigstraße) und werden in dieser Richtung (stadteinwärts) deshalb in diesem Zeitraum nicht angefahren.

  • Die Linien 6 und 16 sind von der Einbahnstraßenregelung nicht betroffen.
  • Linie 11: Die Schulfahrt um 13:02 Uhr ab Frauenlandplatz fährt nach der Haltestelle Rennweg über die Husarenstraße zur Haltestelle Handwerkskammer und weiter zum Busbahnhof.
  • Linie 12, 20, 21, 26: fahren normalerweise über die Ludwigstraße zum Busbahnhof. Jetzt über Haugerring mit Haltestelle „Neutorstraße“ zum Busbahnhof.
  • Linie 14 und 17: Die Fahrten zum Busbahnhof fahren über die Ludwigstraße – Berliner Ring – zum Busbahnhof. Die Haltestelle „Neutorstraße“ wird als Ersatz für „Stift Haug“ bedient.
  • Linie 28: fährt normalerweise vom Hauptfriedhof über die Ludwigstraße zum Busbahnhof. Jetzt über Haugerring mit Haltestelle „Neutorstraße“ zum Busbahnhof.
  • Linie 430: Die Schulbusse um 07:05 Uhr ab Kürnach und 07:08 Uhr ab Estenfeld verkehren nach der Haltestelle Schweinfurter Straße über die Haltestelle Neutorstraße als Ersatz für „Berliner Ring“ und direkt weiter zum Hauptbahnhof. Das gleiche gilt für die Ferienfahrt um 06:48 Uhr ab Kürnach / Estenfeld.
  • Linie 450: Der Bus um 07:20 Uhr ab Rimpar, Burggrumbacher Straße fährt nach der Haltestelle Schweinfurter Straße über die Haltestelle Neutorstraße als Ersatz für „Berliner Ring“ und direkt weiter zum Hauptbahnhof.
  • Linie 461: Der Bus um 06:55 Uhr fährt nach der Haltestelle Schweinfurter Straße über die Haltestelle Neutorstraße als Ersatz für „Berliner Ring“ und direkt weiter zum Hauptbahnhof.
  • Linien 551, 552, 554, 555: Die Fahrten nach der Haltestelle Mainfranken Theater fahren über die Ludwigstraße – Berliner Ring – zum Busbahnhof. Die Haltestelle „Neutorstraße“ wird als Ersatz für „Stift Haug“ bedient.

Alle aktuellen Fahrpläne mit Echtzeit oder als PDF finden Sie hier.

LK WÜ: Sperrung Kirchstraße, Veitshöchheim - betroffene Linie 11 und 19

vom 15. Juni 2020

Aufgrund der Sperrung der Kirchstraße in Veitshöchheim und der damit zusammenhängenden Umfahrung mit Ampelschaltung kommt es zu Verzögerungen im Betriebsablauf des Omnibusverkehrs. Die Umleitungen der Linien 11 und 19 werden aus diesem Grund ab 15. Juni bis zum Ende der Baumaßnahme geändert.

Allgemeine Auswirkungen / Änderungen
Ab dem 15. Juni 2020 können die Haltestellen „Schneckenhaus“ und „Kirchplatz“ in beiden Richtungen weiterhin nicht bedient werden. Als Ersatz ist in der Seinsheimstraße eine Haltestelle eingerichtet.

Da die Engstelle in der Echterstraße mit einer Lichtsignalanlage geregelt wird, kann es zu Verspätungen im Fahrtverlauf kommen.

Die Busse der Linien 11 und 19, die planmäßig durch den Veitshöchheimer Altort verkehren, müssen daher ab dem 15. Juni 2020 wie nachfolgend beschrieben umgeleitet werden.


Änderungen auf der Linie 11

Fahrtrichtung Veitshöchheim (Birkental):
Aus Richtung Würzburg kommend Bedienung der Haltestellen „Friedrich-Ebert-Straße“ und „Am Schenkenfeld“ laut Fahrplan. Der Bus fährt weiter über die Haltestelle „Gartenstraße“ und vor der Regelhaltestelle „Schneckenhaus“ rechts ab in die Seinsheimstraße – hier wird die Ersatzhaltestelle bedient. Die Weiterfahrt erfolgt links ab in die Echterstraße bis zur Bahnhofstraße und ab hier dem regulären Linienverlauf folgend zur Haltestelle „Friedhofstraße“.

In der Gegenrichtung erfolgt die Umleitung ab den Haltestellen „Thüngersheimer Straße“ bzw. „Bilhildisstraße“ in gleicher Weise.


Fahrtrichtung Veitshöchheim (Gartensiedlung):
Aus Richtung Würzburg kommend nach Bedienung der Haltestelle „Rothof“ bzw. „Rothofstraße“ weiter auf der B 27 zur Abfahrt Birkental und in die Friedhofstraße zur gleichnamigen Haltestelle.

Anschließend Bedienung der Haltestelle „Thüngersheimer Straße“ und links ab in die Bahnhofstraße zur Haltestelle „Bilhildisstraße“. Ab hier wird der planmäßige Linienverlauf wieder aufgenommen.

Fahrtrichtung Birkental in Richtung Würzburg:
Nach der Haltestelle „Sendelbachstraße“ fährt der Bus wieder über die Thüngersheimer Straße und bedient hier die Haltestellen „Friedhofstraße“ und „Thüngersheimer Straße“. Es wird der offiziellen Umleitung über die Bahnhofstraße, Echterstraße und Seinsheimstraße (Ersatzhalt) gefolgt und in der Würzburger Straße der planmäßige Linienverlauf wieder aufgenommen.

Fahrtrichtung Gartensiedlung in Richtung Würzburg:
Nach Bedienung der Haltestelle „Bilhildisstraße“ links ab in die Echterstraße und der offiziellen Umleitungsstrecke über die Seinsheimstraße – hier Ersatzhaltestelle – folgen. In der Würzburger Straße wird wieder der Verlauf nach dem regulären Fahrplan aufgenommen.

Von der allgemeinen Umleitung von Montag bis Freitag abweichend:
Die Fahrt um 06:25 Uhr ab Würzburg, Busbahnhof in Richtung Veitshöchheim folgt bis zum Birkental der Umleitungsstrecke durch den Altort über die Echterstraße und verkehrt nach der Haltestelle „Sendelbachstraße“ direkt über die B 27 zum Geisberg und nimmt dort wieder den Plan auf.

Die Fahrten an Schultagen um 07:00 Uhr ab Birkental zum Bahnhof Veitshöchheim und um 07:08 Uhr in der Gegenrichtung müssen leider ersatzlos entfallen.

Änderungen auf der Linie 19

Fahrten über den Altort in Richtung Güntersleben:
Aus Richtung Würzburg kommend nach Bedienung der Haltestelle „Rothof“ bzw. „Rothofstraße“ weiter auf der B 27 zur Abfahrt Birkental und in die Friedhofstraße zur gleichnamigen Haltestelle. Anschließend Bedienung der Haltestelle „Thüngersheimer Straße“ und links ab in die Bahnhofstraße zur Haltestelle „Bilhildisstraße“. Ab hier wird der planmäßige Linienverlauf wieder aufgenommen.

Fahrten über den Altort in Richtung Würzburg:
Nach Bedienung der Haltestelle „Bilhildisstraße“ links ab in die Echterstraße und der offiziellen Umleitungsstrecke über die Seinsheimstraße – hier Ersatzhaltestelle – folgen. In der Würzburger Straße wird wieder der Verlauf nach dem regulären Fahrplan aufgenommen.

Fahrten direkt über den Geisberg in beide Richtungen:
Keine Änderung des Fahrtverlaufs notwendig.

Die Fahrten um 22:44 Uhr und 0:44 Uhr ab Würzburg, Busbahnhof bedienen auch weiterhin die Haltestellen am Schenkenfeld und im Birkental über die beschriebene Umfahrung durch den Altort mit Bedienung der Ersatzhaltestelle in der Seinsheimstraße.

Stadt WÜ: Baustelle Hubland/Mensa | Universitätszentrum

Ab Montag, 18.06.2018

Ab Montag, 18.06.2018 beginnt eine aufwändige und somit mehrjährige Sanierung der Mensa sowie der Tiefgarage am Universitätszentrum Hubland. Durch diese Baumaßnahme ist es nicht mehr möglich die Haltestelle „Universitätszentrum“ (Tunnel) zu bedienen. Folglich entfällt auch die Wendemöglichkeit für die Linien 6, 7, 10, 114 und 214.

Eine Wendemöglichkeit wird ersatzweise am südlichen Ende der Straße „Am Hubland“ – benachbart zum Sportzentrum – gebaut. Eine neue Haltestelle „Universität Sportzentrum“ wird in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet.
Für die universitären Omnibuslinien ändern sich die Fahrwege wie folgt:

Linie 6 (Abendverkehr): die Fahrten stadteinwärts über Hubland fahren nach der Haltestelle „Universität Sportzentrum“ direkt zur Haltestelle „Äußeres Hubland“.

Linie 7: stadtauswärts nach der Haltestelle „Äußeres Hubland“ rechts ab zur neuen Endhaltestelle „Universität Sportzentrum“, weiter über die neue Wendeschleife.

Linie 10: Montag bis Freitag bei „Kurzfahrten“: stadtauswärts nach der Haltestelle „Äußeres Hubland“ rechts ab zur neuen Endhaltestelle „Universität Sportzentrum“, weiter über die neue Wendeschleife. Bei den Fahrten bis Endhaltestelle „Sprachenzentrum“ im Campus Nord in beiden Richtungen keine Änderung.
Samstag und Sonntag: keine Änderung

Linie 114: Stadtauswärts Bedienung der Haltestelle „Hubland/Mensa“, anschließend geradeaus zur Haltestelle „Universität Sportzentrum“, weiter über die neue Wendeschleife,
Stadteinwärts ebenfalls statt der Haltestelle „Universitätszentrum“ die Haltestelle „Hubland/Mensa“ bedienen.

Linie 214: stadteinwärts wird nach der Haltestelle „FHWS“ die Haltestelle „Universität Sportzentrum“ mitbedient. Anschließend wird statt der Haltestelle „Universitätszentrum“ die Haltestelle „Hubland/Mensa“ bedient.

Mehr

REGIONALZUG

keine Fahrplanänderungen für REGIONALZUG vorhanden.

Streckenagent Regio Bayern

Auf dieser Seite können Sie kostenfrei den Streckenagenten für die Züge von DB Regio Bayern (S-Bahn, RB, RE und IRE) bestellen.

DB Streckenagent Bayern

Weitere Fragen?

VVM-Servicetelefon:

0931 - 36 886 886

E-Mail: mail@vvm-info.de